Der erste Abteilungseinsatz

Nachdem wir alle die Start-Up Days gut überstanden hatten, ging es für uns alle zum ersten Abteilungseinsatz.

Voller Spannung haben wir uns danach gesehnt endlich anzufangen und unsere Abteilungen kennenzulernen. Als es endlich so weit war, war ich super nervös. Wie sich herausgestellt hat ganz ohne Grund. Alle waren super nett und haben mich sofort sehr herzlich begrüßt!

Als erstes haben wir einen Rundgang durch die Abteilung gemacht, bei dem eine Menge Namen fallen, aber keine Sorge nach spätestens ein paar Tagen sitzen auch diese ganz gut.

Danach richtet man sich erstmal „häuslich“ ein. Man erkundet seinen Arbeitsplatz und erledigt eben die ganzen organisatorischen Sachen.

img_5071

Ich bin jetzt seit ca. 4 Wochen in meiner Abteilung und finde es toll zu sehen, wie man mit jedem Tag sicherer seine Aufgaben erledigen kann. In diesem Zeitraum fängt man schon an selbständig zu arbeiten. Das ist ein klasse Gefühl, wenn man bedenkt, dass wir ja noch ganz neu sind!

Ganz besonders gefällt mir das Patensystem. Bei jeglichen Fragen, die man am Anfang noch ganz reichlich hat, stehen sie einem mit Rat zur Seite.

Ich glaube, wenn man schon in den ersten Wochen der Ausbildung viele Aufgaben selbständig bearbeiten kann und gleich vollwertig eingesetzt wird, ist das eine super Voraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung. Darüber hinaus als Auszubildende das Gefühl zu bekommen, dass man seinen Kollegen hilft, ist echt ziemlich cool. Anfangs hatte ich die Befürchtung, dass es ohne Erfahrung lange dauern würde die Aufgaben zu bearbeiten, welche aber völlig unbegründet blieb.

img_5074

Alles in allem hätte ich mir den Abteilungsstart echt nicht schöner vorstellen können!

Ein ganz besonderen Dank möchte ich meiner Abteilung aussprechen, die mich super herzlich und schnell aufgenommen hat. Die mir schon in kurzer Zeit viel beigebracht haben und alles immer sehr geduldig erklären.

Nun freue ich mich schon auf den ersten Berufsschulblock, welcher Mitte November beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.