Während Deines Studiums und deiner Ausbildung bist du nicht allein… denn du hast die JAV an deiner Seite!

Ein Beitrag von Angelina Gems

Doch was ist denn überhaupt diese JAV?

JAV steht für Jugend- und Ausbildungsvertretung.

Eine Jugend- und Ausbildungsvertretung wird innerhalb eines Unternehmens gewählt, in dem es auch einen Betriebsrat gibt. Der Betriebsrat besteht aus Arbeitnehmern und ist ein Organ zur Mitbestimmung und Vertretung der Arbeitnehmerinteressen, der auch in betrieblichen Entscheidungen mitwirkt.

Die Jugend- und Ausbildungsvertretung ist sozusagen eine Art „Betriebsrat“ ausschließlich für die Jugendlichen und Auszubildenden innerhalb des Betriebes.

Viele fragen sich sicherlich, wie man denn eigentlich ein JAV-Mitglied wird und kann das jeder?

Eigentlich geht das ganz einfach.
Ein JAV-Ausschuss wird alle zwei Jahre gewählt und besteht je nachdem wie viele Jugendlichen und Auszubildende innerhalb des Unternehmens sind aus 1- 10 Mitgliedern.

Alle jugendlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und alle Auszubildenden und Praktikanten unter 25 Jahren dürfen sich zur Jugend- und Ausbildungsvertretung wählen lassen. Das heißt, entweder du wirst von deinen Kollegen zur Wahl aufgestellt oder du stellst dich selber zur Wahl.

Nun stellt sich noch die Frage, wofür gibt es die JAV und was macht diese denn?

Der Fokus der JAV liegt darin, DEINE Interessen und Belange zu vertreten. Außerdem steht Dir die JAV bei jeder arbeitsrechtlichen Frage zur Seite und arbeitet Hand in Hand mit dem Betriebsrat.

Solltest Du mal während deiner Ausbildung Probleme haben, hat die JAV immer ein offenes Ohr für dich und immer einen Ratschlag parat.

Eine JAV stellt sicher, dass auch die Jugendlichen und Auszubildenden innerhalb des Unternehmens genügend berücksichtigt und betreut werden.

Nachfolgend liste ich Dir nochmal zusammengefasst die Aufgaben und Pflichten der JAV auf

 Aufgaben:

– Wahrnehmung der Belange der Auszubildenden

– Herantragen von Anregungen der Auszubildenden an den Betriebsrat

– Integration ausländischer Mitarbeiter

– Lösung von Problemen der Auszubildenden

Rechte:

– Teilnahme an Betriebsratssitzungen

– Durchführungen von Jugend- und Auszubildendenversammlungen

– Abhalten von Sprechstunden für Auszubildende

– Teilnahme an Einstellungsgesprächen

– Teilnahme an Schulungen zur Ausführung der JAV-Aufgaben

So! Nun haben wir das Allgemeine zur JAV geklärt. Natürlich gibt es auch an vielen Standorten von PwC JAV-Ausschüsse.

Gern möchte ich Dir nun unsere JAV von den Standorten Berlin und Stuttgart kurz vorstellen:

Mitglieder der JAV in Berlin und Stuttgart

Doch warum möchte man ein JAV-Mitglied werden und was genau macht die JAV bei PwC?

In diesem Fall, kann ich natürlich nur von mir sprechen.

In erster Linie habe ich mich zur Wahl aufstellen lassen, um meine „Mitazubis“ so gut wie möglich unterstützen zu können. „Gleichgesinnte“ sitzen schließlich im selben Boot und ziehen am gleichen Strang. Eventuell fällt es einem auch leichter, sich vor einer Person im selben Alter zu öffnen. Ebenfalls kann man die Ansichten der „Mitazubis“ und Studenten auch besser nachvollziehen, da man die Dinge aus den ähnlichen Augen betrachtet und auf einer Augenhöhe kommuniziert.

Des Weiteren erhält man ein weiteres Stück Verantwortung, lernt noch mehr Kollegen kennen, mit denen man eher weniger Kontakt während der Ausbildungszeit gehabt hätte, da diese aus ganz anderen Bereichen stammen.

Durch die Arbeit der JAV kannst du wieder ein kleines bisschen mehr an deinen Aufgaben wachsen.

Als JAV-Mitglied, hast Du die Möglichkeit einen Einblick in Betriebsratssitzungen zu bekommen und hast jederzeit einen Ansprechpartner, der Dir immer mit Rat und Tat zur Seite steht.
Auch bei Fragen der Arbeits- und Ausbildungszeit, Urlaubsregelungen oder der Einrichtung von Aufenthaltsräumen können wir, die JAV, Einfluss auf den Betriebsrat nehmen.

Wir überwachen, dass die geltenden Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen für Azubis und jugendliche Arbeitnehmer eingehalten und umgesetzt werden
Außerdem kann die JAV bei allen Fragen der Berufsbildung Maßnahmen beantragen. Und damit können wir Ausbildungsinhalte und -ziele hier bei PwC aktiv mitgestalten.

Sicherlich muss man viel Zeit in die Jugend- und Ausbildungsvertretungsarbeit investieren. Aber auch das wird von deinen Ausbildern berücksichtigt und ist während er regulären Arbeitszeit möglich.

Als JAV-Mitglied hast Du also die Möglichkeit mitzuwirken, Ideen miteinzubringen und vor allem umzusetzen.
Werde auch DU ein JAV-Mitglied!

Bis bald
Eure Angelina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.