Unsere Tipps & Tricks für einen erfolgreichen Einstieg

Bewerbungstipps

Sie möchten den perfekten Start hinlegen und uns mit Ihrer Bewerbung überzeugen? Kein Problem! Wir haben Tipps & Tricks gesammelt, die Ihnen beim Bewerbungsprozess helfen und Sie bestens vorbereiten.

Unser Bewerbungsprozess variiert zwar je nach Einstieg, doch ein paar grundlegende Tipps für die Bewerbung selbst können wir Ihnen verraten. Wir haben bei unseren Recruiterinnen und Recruitern die wichtigsten Hinweise gesammelt, die man für eine erfolgreiche Bewerbung beachten sollte. Im Folgenden beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Anschreiben, zum Lebenslauf und zum Vorstellungsgespräch bei uns.

Bewerbung

Folgende Unterlagen benötigen wir von Ihnen.

Über unser Bewerberportal können Sie sich unkompliziert in wenigen Schritten bewerben. Damit der Bewerbungsprozess reibungslos abläuft, achten Sie darauf, dass Ihre Bewerbung vollständig ist. Bitte reichen Sie folgende Unterlagen mit Ihrer Bewerbung ein:

– ein Anschreiben,
– Ihren Lebenslauf,
– Ihre wichtigsten Zeugnisse/Notenübersichten (Abitur, Vordiplom oder Zwischenprüfung, Bachelor, Master, Diplom, Promotion)
– sowie Zeugnisse von Praktika, einem Auslandssemester und Ihre Arbeitszeugnisse.

Anschreiben

So gelingt Ihnen das perfekte Anschreiben.

Anschreiben auf der Basis von vorgefertigten Mustern kennen wir zur Genüge. Überzeugen Sie uns lieber mit einem individuellen Anschreiben! Darin können Sie uns perfekt verdeutlichen, warum gerade Sie der richtige Bewerber für uns sind und was Sie an PwC fasziniert. Überlegen Sie vorab: Warum bewerben Sie sich auf diese Position und welche Qualifikationen bringen Sie für die Stelle mit? Sie können Ihre Fähigkeiten anhand konkreter Beispiele festmachen? Noch besser! Wir freuen uns darauf, sie zu hören. Achten Sie darauf, dass das Anschreiben keine reine Widergabe Ihres Lebenslaufs ist. Besser ist es, wenn Sie Ihre Motivation und Ihre individuelle Persönlichkeit in dem Anschreiben zum Ausdruck bringen. Uns interessiert vor allen Dingen, wie Sie persönlich PwC und das Team vor Ort unterstützen können und warum Sie für die Position geeignet sind!

Achten Sie unbedingt auf Rechtschreibung, Satzbau und Ihre Formulierungen. Beziehen Sie sich am Anfang Ihrer Bewerbung im Titel außerdem auf die konkrete Stellenausschreibung, auf die Sie sich bewerben und vergessen Sie nicht die Orts- und Datumsangabe sowie eine eventuelle Unterschrift am Ende der Bewerbung. Ihr Anschreiben können Sie an die in der Stellenausschreibung genannte Person richten. Ein durchdachtes Anschreiben zeugt von Ihrer Motivation und bringt Sie einen Schritt näher an Ihre Traumstelle bei PwC.

Lebenslauf

Diese Tipps machen einen guten Lebenslauf aus.

Ein strukturierter und übersichtlicher Lebenslauf, der die wichtigsten beruflichen oder praktischen Erfahrungen sowie Ihren Ausbildungsweg zusammenfasst, ist das A und O. Mit Ihrem Lebenslauf möchten wir uns in nur kurzer Zeit einen Überblick über Ihre bisherigen Erfahrungen verschaffen. Idealerweise überschreitet Ihr Lebenslauf daher die Länge von zwei DIN A4-Seiten nicht. Gliedern Sie Ihren Lebenslauf dafür in sinnvolle Blöcke und geben Sie pro Station eine konkrete Zeitangabe an. Es macht beispielsweise Sinn, Daten zu Ihrer Person, Ihrer schulischen und akademischen Laufbahn sowie Informationen zu Ihrer Berufserfahrung in einzelne Blöcke zu unterteilen. Haben Sie bereits einen Abschluss erworben, führen Sie gern die Abschlussnote und ggf. das Thema der Abschlussarbeit auf.

Grundsätzlich ist es ratsam, die für die Stelle wichtigsten Erfahrungen chronologisch sortiert mit der aktuellsten Tätigkeit beginnend aufzulisten. Der Grundschulabschluss ist beispielsweise eher uninteressant. Listen Sie lieber Projekte auf, an denen Sie beteiligt waren, und die Ihre Qualifikationen für die Stelle unterstreichen. Die Schrift sollte dabei immer gut lesbar sein: Wählen Sie demnach keine zu kleine Schriftgröße und arbeiten Sie mit sinnvollen Leerzeilen und Abständen, damit wir alles auf einen Blick erfassen können.

Interview

So bereiten Sie sich am besten auf das Vorstellungsgespräch oder den Bewerbertag vor.

Vorstellungsgespräche oder unsere Bewerbertage dienen dazu, uns gegenseitig kennenlernen zu können. Lassen Sie Ihre Chance nicht verstreichen und bereiten Sie sich auf unser gemeinsames Gespräch vor. Informieren Sie sich über PwC, unsere angebotenen Services und Abteilungen sowie die ausgeschriebene Stellenausschreibung. Überlegen Sie, warum Sie zu PwC passen und wie Sie unser Unternehmen dabei unterstützen können, unsere Vision und unsere Ziele umzusetzen.

Denken Sie vorab außerdem darüber nach, was Ihren Gesprächspartner an Ihrer Person interessieren könnte und machen Sie sich bewusst, welche Qualifikationen Sie für die Stelle mitbringen. Wo liegen Ihre Stärken und welche Bereiche sind eventuell noch ausbaufähig? Sicherlich werden Sie zu Beginn des Gesprächs gebeten, sich kurz vorzustellen - üben Sie dies im Vorhinein, um hier gleich von Anfang an zu überzeugen. Notieren Sie sich auch gerne offene Fragen, die Ihnen bei der Vorbereitung in den Sinn kommen und nutzen Sie Ihre Chance, diese im Gespräch zu stellen.

Nehmen Sie sich genug Zeit für die Anreise, sodass Sie ohne Stress in unserer Niederlassung ankommen. Seien Sie einfach Sie selbst und überzeugen Sie uns durch ein authentisches Auftreten!

Personal Branding

Auf diese Weise werden Sie sichtbarer für Unternehmen.

Heutzutage wird es immer wichtiger, für Unternehmen sichtbar zu sein und sich ein Netzwerk aufzubauen, damit der potenzielle Arbeitgeber erfährt, wer man eigentlich ist. Eine Marke um seine eigene Person zu kreieren, kann dabei helfen! Klingt erstmal kompliziert? Ist es aber eigentlich gar nicht! Diese Tipps sind natürlich kein Muss für eine Bewerbung. Doch wenn Sie ein paar einfache Schritte in die Tat umsetzen, verdeutlichen Sie mit Ihrer "Personal Brand", was Sie als Kandidaten besonders auszeichnet.

Was bedeutet das konkret?

Sie sind in den Business-Netzwerken XING und LinkedIn angemeldet? Perfekt! Dies ist schon der erste einfache Schritt, den Sie beherzigen können. Halten Sie Ihre Online-Profile dort stets aktuell und pflegen Sie Informationen ein, die viel über Sie als Person aussagen. Welche Positionen hatten Sie bei vergangenen Arbeitgebern? Was sind Ihre Qualifikationen und welche wichtigen Projekte haben Sie begleitet? Welche persönlichen Interessen haben Sie und nach welchen Herausforderungen suchen Sie aktuell? Mit ein paar wenigen Klicks können Sie Ihre Profile aktuell halten und potenzielle zukünftige Arbeitgeber können so sehen, welche Qualifikationen Sie mitbringen.

Mit einem aktuellen Profil sind Sie bereits auf dem besten Weg, sich sichtbar zu präsentieren und sich ein Netzwerk aufzubauen. Wollen Sie sogar noch einen Schritt weiter gehen, können Sie Ihre Online-Interaktion verstärken. Sie haben die Möglichkeit aktiv in den Netzwerken zu agieren, indem Sie beispielsweise interessante Inhalte anderer kommentieren, teilen und verlinken. Falls Sie selber Texte zu bestimmten Themengebieten verfassen, können Sie diese auch gerne teilen. Mit Ihren Aktivitäten bringen Sie nicht nur Ihr berufliches sondern ebenso ihr persönliches Interesse zum Ausdruck. Besitzen Sie gar eine eigene Webseite oder einen eigenen Blog? Dann können Sie diesen in Ihren Profilen verlinken, um darauf aufmerksam zu machen.

Überzeugen Sie uns mit Professionalität und Persönlichkeit!

Nicht nur die inhaltlichen Aspekte sind bei einer Bewerbung entscheidend. Auch das von Ihnen verwendete Foto oder das gewählte Outfit bestimmen den ersten Eindruck. Ein Foto ist natürlich nicht zwingend notwendig. Wenn Sie sich jedoch dazu entschließen, ein Foto zu verwenden, sollten Sie auf ein seriöses Auftreten achten. Am Ende zählen für uns natürlich Sie als Person sowie Ihre Qualifikationen, doch einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, kann nicht schaden! Wählen Sie daher beispielsweise ein klassisches Outfit, das Ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringt und in dem Sie sich wohl fühlen. Unsere Recruiterin Karin Lüdiger im Bereich Assurance hat außerdem noch einen passenden Tipp für Ihr Bewerbungsfoto.

Karin Lüdiger
Recruiterin Assurance

Karins Bewerbungstipp

Sie möchten mit dem Foto in Ihren Bewerbungsunterlagen seriös und kompetent wirken? Ein selbstgemachtes Foto strahlt das nicht aus. Investieren Sie lieber etwas Geld in professionelle Fotos vom Fotografen.