Nächster Starttermin ist der 1. März 2018

Transactions 360°

Unser „Intensivtraining“ für Transaktionsberater von morgen

Transactions 360° bietet Ihnen die Möglichkeit, innerhalb von 24 Monaten die gesamte Bandbreite der in Deutschland führenden Transaktionsberatung kennenzulernen. Ihre jeweils achtmonatigen Einsätze in drei unterschiedlichen Transaktionsbereichen werden durch Fachtrainings und Netzwerkveranstaltungen begleitet. Sie lernen faszinierende Menschen kennen, die Sie inspirieren und weiterbringen werden – und bekommen alle notwendigen Werkzeuge in die Hand, um Ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Ihre Herausforderung: in kurzer Zeit viele Erfahrungen sammeln

Mit Transactions 360° wappnen wir uns gemeinsam für ein sich stetig veränderndes Marktumfeld. Durch unsere Ausbildung werden Sie zum spezialisierten und dennoch mit allen Facetten des Transaktionsumfelds vertrauten Berater. Mit einem starken Netzwerk und solidem Wissen über das volle Spektrum an Transaktionsdienstleistungen starten Sie danach in einem der vier Bereiche unserer Transaktionsberatung. Dort erwartet Sie ein sehr dynamisches Umfeld, in dem Sie in kurzer Zeit viele Erfahrungen sammeln werden. Eine Herausforderung, die ich jederzeit wieder annehmen würde.

Volker Strack,
Leiter
Transaktionsberatung

Unsere Transaktionsberatung im Überblick

Als führender Transaktionsberater in Deutschland begleiten wir Unternehmen bei Käufen und Verkäufen. Dabei nutzen wir unsere M&A-Kompetenz und langjährige Erfahrung in führenden Industriezweigen in allen Phasen einer Transaktion – von der Identifizierung geeigneter Unternehmen bis zum Abschluss der Verhandlungen, von der Unternehmens- und Marktanalyse bis zur Integration.

Unsere Transaktionsberatung ist in vier Bereiche unterteilt, in denen jeweils sehr unterschiedliche Teams agieren. Manche davon sind ausschließlich auf bestimmte Branchen spezialisiert, beispielsweise auf Banken und Versicherungen oder die Immobilienbranche.

Als Teilnehmer an unserem Einstiegsprogramm Transactions 360° kommen Sie in drei unserer vier Beratungsbereiche zum Einsatz. Welche das sein werden, entscheiden Ihre Vorlieben und fachlichen Schwerpunkte.

Mergers & Acquisitions

Hier unterstützen wir unsere Mandanten bei der Durchführung von Akquisitionen, Desinvestitionen, Fusionen, Buy-outs, Joint Ventures oder strategischen Allianzen. Dabei begleiten wir den gesamten Transaktionsprozess von der Akquisitionsstrategie bis zum Abschluss.

Transaction Services

Hierzu zählen alle Beratungsleistungen im Rahmen von Unternehmenstransaktionen, insbesondere Due-Diligence-Untersuchungen (Financial, Commercial und Operational Due Diligence). Außerdem helfen wir unseren Mandanten, die Potenziale zur Wertsteigerung, die während der Due-Diligence-Phase identifiziert wurden, nach der Transaktion zu realisieren.

Valuation & Strategy

Hier stehen wir unseren Mandanten bei Börsengängen und Transaktionen zur Seite. Unsere und vielleicht bald Ihre Themen: Unternehmensbewertungen, Strategieentwicklungen, Shareholder-Value-Analysen und Kaufpreisallokationen, wertorientierte Unternehmensführung sowie die Bewertung von Finanzreportings.

Business Recovery Services

In diesem Bereich dreht sich alles um die Entwicklung und Umsetzung von Sanierungskonzepten und die Einleitung von Präventivstrategien. Dazu beraten wir bei Insolvenzverfahren nach nationalem und internationalem Recht.

Warum Transactions 360°?

Eine Transaktion ist ein ebenso komplexer wie integrierter Prozess, bei dem eins ins andere greift. Auf der einen Seite geht es um den Wert eines Unternehmens, die Bewertung von Chancen und Risiken sowie um rechtliche Aspekte. Auf der anderen Seite gilt es, unterschiedliche Unternehmenskulturen, Kommunikations- und Führungsstile auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Es braucht viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl, um alle Beteiligten für die neuen Ziele und Aufgaben zu gewinnen.

Als Transaktionsberater müssen Sie daher, unabhängig von Ihrer Spezialisierung, den gesamten Transaktionsprozess verstehen, um unseren Mandanten die bestmögliche Dienstleistung anbieten zu können. Damit Sie als zukünftiger Transaktionsexperte diesen Anforderungen gerecht werden können, erhalten Sie mit Transactions 360° vom ersten Tag an eine umfassende Ausbildung: Sie gewinnen einen tiefen Einblick in verschiedene fachliche Themen, lernen alle notwendigen Techniken und Methoden, aber auch viele unterschiedliche Fachleute kennen. So legen Sie den Grundstein für Ihre künftige Netzwerkarbeit, die Ihren Berufsweg bei PwC bestimmt.

Transactions 360° auf einen Blick

  • Eine breite und exzellente Ausbildung in kurzer Zeit
  • Eine Kombination aus Training on the Job und off the Job mit vielfältigen Fach- und Persönlichkeitsschulungen
  • Netzwerkveranstaltungen in der Transactions 360° Community
  • Persönliche Betreuung durch einen Mentor während der gesamten 24 Monate
  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag von Anfang an

PwC Inside: Arne berichtet

Arne Doll hat im Transactions 360° Programm von PwC in 18 Monaten verschiedene Stationen durchlaufen. Durch die zahlreichen Projekte konnte er sich in kurzer Zeit ein großes Netzwerk und ein breites Verständnis für die Prozesse bei PwC aufbauen. Im Interview erzählt Arne von seinen Erfahrungen.

mehr dazu

Das Programm im Detail

Während Ihrer 24 Monate sind die Bereiche Transaction Services und Valuation & Strategy obligatorisch. Zwischen den optionalen Bereichen Mergers & Acquisitions und Business Recovery Services können Sie unter Berücksichtigung der Geschäftslage selbst wählen.

Außerdem kommen Sie, wie alle jungen Kollegen in der Transaktionsberatung, ca. vier Wochen lang im Geschäftsbereich Assurance (Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen) zum Einsatz, wo Sie die Durchführung von Jahresabschlussprüfungen unterstützen. Hierbei können Sie Ihre Kenntnisse in der Rechnungslegung und Bilanzierung vertiefen und gleichzeitig Ihr bereichsübergreifendes Netzwerk bei PwC erweitern.

Wie geht es nach Transactions 360° weiter?

Nach Abschluss des 24-monatigen Programms steigen Sie in einem unserer vier Bereiche ein. In welchem genau Sie Ihren festen Platz finden, können Sie in Absprache mit Ihrem persönlichen Mentor selbst beeinflussen. Überall profitieren Sie aber – trotz zunehmender Spezialisierung – von Ihrem mittlerweile breiten Know-how rund um den gesamten Transaktionsprozess und von Ihrer Vernetzung mit den unterschiedlichsten Experten. Dass Sie in unseren interdisziplinären Teams weiterhin intensive Berührungspunkte mit der gesamten Transaktionsberatung bei PwC haben und mit unterschiedlichsten Kollegen zusammenarbeiten werden, versteht sich da von selbst. So wird es Ihnen auf der nächsten Karrierestufe als Senior Consultant leichtfallen, weitere Verantwortung zu übernehmen.

Ihre Bewerbung

Der Bewerbungsprozess für Transactions 360° ist unkompliziert und fair. Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie nach spätestens 14 Tagen eine Rückmeldung. Fällt diese positiv aus, werden Sie zu einem unserer Bewerbertage in die PwC-Zentrale im Tower 185 in Frankfurt am Main eingeladen.

Am Bewerbertag selbst erwartet Sie zunächst eine Präsentation über unsere Transaktionsberatung mit genauen Informationen zu unserem Einstiegsprogramm. In drei Einzelinterviews mit erfahrenen Mitarbeitern haben Sie dann die Möglichkeit, uns von sich zu überzeugen. Gleichzeitig lernen auch Sie uns näher kennen. So können Sie Ihrerseits besser einschätzen, ob wir gut zueinanderpassen. In einer begleitenden „All you can ask“-Session mit einem unserer Consultants können Sie schließlich noch offene Fragen klären. Wenige Tage danach erhalten Sie von uns das finale Feedback.

Die Aufgaben, die Sie in unserer Transaktionsberatung erwarten

Gemeinsam mit Ihren Teamkollegen beraten Sie Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen im Rahmen anspruchsvoller Transaktionsprojekte. Mögliche Aufgaben sind hier:

  • Bewertung von Unternehmen oder Unternehmensteilen im Rahmen von Unternehmens(ver)käufen, Umwandlungen und Verschmelzungen, Fusionen, Sacheinlagen oder aus steuerlichen Anlässen
  • Markt-, Wettbewerbs- und Unternehmensanalysen zur Entwicklung strategischer Handlungsoptionen
  • Cashflow- und Finanzierungsrechnungen, Plausibilisierung von Businessplänen oder Due Diligence Reports
  • Financial Modeling und Erstellung von Werttreiber- und Benchmarkinganalysen
  • Prüfung und Umsetzung von Sanierungskonzepten bzw. Ableitung und Implementierung maßgeschneiderter Turnaround-Maßnahmen zur finanziellen und operativen Restrukturierung
  • Akquisition und Durchführung von nationalen und internationalen M&A-Projekten
  • Identifizierung potenzieller Investoren bzw. potenzieller Investitionsobjekte

Ihr Profil, mit dem Sie für die anstehenden Aufgaben gewappnet sind

  • Sie haben Ihr Hochschulstudium (vorzugsweise Master, Promotion) der Wirtschaftswissenschaften, des Wirtschaftsingenieurwesens, des Wirtschaftsrechts oder der Wirtschaftsmathematik mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen.
  • Ihre Studienschwerpunkte und Praktika haben Sie innerhalb dieser oder ähnlicher Bereiche absolviert: Unternehmensbewertung, M&A, Bilanzierung, Wirtschaftsprüfung, Banken und Versicherungen, Immobilien, Controlling oder Finanzierung.
  • Alternativ verfügen Sie über erste Berufserfahrung in einer bestimmten Branche, beispielsweise im Bereich Banken und Versicherungen, Pharma/Healthcare, Automotive oder Telekommunikation/Medien.
  • Sie sind eine kommunikationsstarke Persönlichkeit, haben eine unternehmerische Denkweise, bringen ein hohes Maß an Eigeninitiative mit und treten sicher auf.
  • Hervorragende MS-Office- und Englischkenntnisse sind für Sie selbstverständlich.

Jetzt bewerben

FAQs

An welchen Standorten kann ich einsteigen?

Sie können an allen großen deutschen Standorten an Transactions 360° teilnehmen: Frankfurt, Düsseldorf, München, Hamburg, Berlin, Stuttgart, Hannover und Mannheim.

Sind standortübergreifende Einsätze möglich?

Grundsätzlich ja. Wenn Ihr Heimatstandort zum Beispiel Düsseldorf ist und Sie Ihre zweite Praxisphase bei „Mergers & Acquisitions“ in Frankfurt verbringen, werden Sie für acht Monate den Standort wechseln. Auslagen für eine notwendige Projektwohnung übernimmt dann selbstverständlich PwC. Davon abgesehen gilt jedoch der Grundsatz, dass Sie nach Möglichkeit die gesamte Programmdauer an Ihrem Heimatstandort verbringen und Ihre Reisen vornehmlich projektgetrieben sind.

Zu welchen Terminen kann ich einsteigen?

Das Programm Transactions 360° und die begleitenden Veranstaltungen starten zwei Mal im Jahr. Entsprechend können Sie jeweils zum 1. März (Bewerbungsschluss: 06.01.) und zum 1. September (Bewerbungsschluss 01.06.) einsteigen.

Gibt es Besonderheiten hinsichtlich der Karrierestufe oder Vergütung?

Nein. Wie alle anderen Neueinsteiger bei PwC starten Sie als Consultant und erhalten die gleiche marktübliche Vergütung.

Kann ich mich auch mit Bachelorabschluss bewerben?

Ja, Sie können sich auch mit einem Bachelorabschluss um Transactions 360° bewerben, wenn Sie mit den von Ihnen absolvierten Praktika und Ihren Studienschwerpunkten entsprechende Akzente gesetzt haben.

Wie sieht der Bewerbungsprozess aus?

Die Bewerbung erfolgt online. Sie können sich direkt über diese Seite um Transactions 360° bewerben. Sollte Ihr Profil unseren Anforderungen genügen, werden Sie zeitnah zu einem persönlichen Gespräch mit PwC-Kollegen aus den entsprechenden Bereichen eingeladen.

Sie haben noch Fragen?

Wir liefern Ihnen die richtigen Antworten. Schnell und bequem online. Oder per Telefon.

Sandra Schmieds
Düsseldorf
Telefon: +49 69 9585-2222