Der Schritt mitten hinein – Start Up Days

Hallo ihr Lieben,

wir sind Afrika und Marie, zwei von vier neuen Azubis aus Berlin.

Am 01.08.2018 haben wir unsere Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement begonnen, doch bereits zuvor wussten wir, dass wir die erste Woche nicht in Berlin verbringen werden. Als endlich die Einladung zu den Start Up Days im Briefkasten war, erfuhren wir, dass wir nach Frankfurt reisen werden, um viele Informationen und Kenntnisse zu erhalten, bevor wir in unseren Abteilungen eingesetzt werden. Alle PwC-Azubis deutschlandweit wurden eingeladen. Das war nicht nur für uns ganz besonders, sondern auch für PwC, denn zum ersten Mal trafen sich Auszubildende aus verschiedenen Berufsfeldern, sowohl Kaufmännische als auch Steuerfachangestellte gemeinsam in Frankfurt am Main.

 

 

Mit großer Aufregung stiegen wir, wie viele andere Azubis, am ersten Ausbildungstag in den Zug und machten uns auf die Reise zum Hauptsitz von PwC Deutschland. Zu dem Zeitpunkt wirkte alles noch ziemlich unreal. Doch ab dem Moment als wir direkt vor dem Tower 185 standen, wurde uns bewusst, wie weit wir gekommen sind.

Die Start Up Days waren eine gute Grundlage zu Beginn der Ausbildung.

Bereits am ersten Tag knüpften wir viele neue Kontakte, durch die Vorstellung jedes einzelnen Azubis. Alle verstanden sich schon nach kurzer Zeit sehr gut. Durch die Unternehmenspräsentation und die Vorstellung des Betriebsrats erhielten wir viele Informationen über PwC.  Um überall gut arbeiten zu können, erhielten wir am ersten Tag unsere Laptops mit denen wir flexibel sind, wenn wir z. B. zu Schulungen müssen. Auch Grundlagen wie Knigge und Kommunikationstraining wurden uns zum Start ins Arbeitsleben mitgegeben. Zur Verbesserung der Teamfähigkeit arrangierten die Ausbilder ein Samstagsevent, woran wir alle am Geocaching teilgenommen haben. Die Tage vergingen sehr schnell, zum Abschluss besprachen wir noch ein paar allgemeine Themen. Anschließend verabschiedeten wir uns schweren Herzens.

 

 

 

Mit den Start Up Days wurden wir ein Teil von PwC und gehörten sofort dazu.

Wir fühlten uns ab dem ersten Moment herzlich willkommen und waren glücklich über einen guten Ausbildungsstart. “Deutschlandweit haben wir Kontakte geknüpft.” sagte Alaydin, Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement aus Duisburg, als wir uns im Nachhinein telefonisch über die Start Up Days unterhielten. Besonders gefiel ihm der gemeinsame Start mit den Azubis von anderen Standorten und vor allem von dem eigenen. Etwas nachdenklich sagte er dann zu uns: “Meine Beste Erinnerung ist der gemeinsame Abend am Main.” Alaydin hat Recht, der Zusammenhalt war schnell gegeben und nicht nur die Schulungen, sondern auch die Freizeit verbrachten wir alle gemeinsam und genau deswegen war der Abschied voneinander so schwer.

Doch viele haben noch Kontakt zueinander, wie wir zu Justus, der für seine Ausbildung als Steuerfachangestellter mit BWL Verbundstudium nach München gezogen ist. Aus Neugier fragten wir ihn, ob er noch Kontakt zu anderen Azubis hält. Daraufhin erzählte er uns, dass er sich vor kurzem mit einem Azubi in Köln getroffen hat. Die Start Up Days gefielen auch Justus sehr gut, da man direkten Kontakt zu allen Auszubildenden aus anderen Standorten hatte und vor allem auch durch den Einblick in die wichtigen Programme und Verhaltensweisen. Justus sagte: “Meine beste Erinnerung dieser Woche war die ‘All you can ask’ Fragerunde.”

Justus wurde durch die Start Up Days der Umzug erleichtert, weil ihm von den Azubis aus München vieles gezeigt und erzählt wurde. ,,Es war die richtige Entscheidung nach München gezogen zu sein”, sagte Justus abschließend.

Unser Ziel war es euch einen guten Einblick in den Ausbildungsbeginn von PwC zu geben, wir hoffen euch hat es gefallen und können euch bald bei uns Willkommen heißen.

Bis dann!

Eure Afrika und Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.