Adios Azubileben – hola Festanstellung

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Anfang Mai habe ich meine drei Abschlussprüfungen geschrieben. Einen Monat habe ich nervös auf die Ergebnisse gewartet und war glücklich, als ich Mitte Juni endlich die Bestätigung bekam, dass ich bestanden habe. An sich stand das für mich schon fest, aber es dann offiziell zu wissen, erleichtert dann doch.

Eine Woche lagen zwischen Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse und der mündlichen Prüfung.

Bei dieser ging es um die betriebliche Ausbildung. Da ich als Azubi jede Woche einen Nachweis über meine Arbeit geschrieben habe und ich diese vorab meinen Prüfern geben musste, wurde eine fachspezifische Frage zu meiner Zeit bei PwC gestellt. Vor der mündlichen Prüfung hatte ich keine Angst. Ich weiß, dass es nicht jedem so geht. Deshalb einige Tipps meinerseits:

  1. Durchatmen! Es ist alles nicht so schlimm, wie man denkt. Panik bringt nichts.
  2. In der Vorbereitungszeit Notizen leserlich schreiben. Nicht die ganze Zeit am Blatt hängen – es ist nur zur Unterstützung da.
  3. Langsam und deutlich sprechen. Auch wenn es logisch klingt, in Stresssituationen neigen wir dazu, viel zu schnell und undeutlich zu sprechen. Pluspunkt: Dadurch vergeht die Zeit schneller und es können weniger Fragen gestellt werden.
  4. Die richtige Kleidung: Ihr müsst keinen Anzug oder kein Kostüm tragen, aber solltet auch nicht in Jogginghose und Croptop kommen.
  5. Haltet Blickkontakt mit dem Prüfer. Wenn es ein Prüfungsausschuss aus mehreren Prüfern ist, fixiert Euch auf zwei die Euch sympathisch erscheinen.
  6. Glaubt an Euch! Das ist meiner Meinung nach das Wichtigste.

Am Dienstag diese Woche hatte ich dann meine Mündliche und habe mich an alle sechs Tipps gehalten und siehe da – BESTANDEN!

Nun bin ich festangestellt und sehe einer beruflichen Zukunft in der PwC Familie entgegen.

Für mich war die Ausbildung bei PwC eine schöne Zeit und ich freue mich auf viele weitere Jahre. Lest gerne ein kurzes Interview von Alicia Rütter und mir zum Thema ,,Ende der Ausbildung“.

Vielen Dank fürs Lesen und ich wünsche Euch bei Eurer Ausbildung, Eurem Studium oder wie auch immer Euer Weg aussieht, alles Gute und viel Erfolg.

Nun verabschiede ich mich offiziell,

Eure Alicia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.