PwC Inside: Larissa berichtet

Erfahrungsbericht Advisory

StudienschwerpunktBetriebswirtschaftslehre

UnternehmensbereichTechnology Consulting

Derzeitige PositionAssociate

Jetzt bewerben

Larissa hat ihr Praktikum bei Pwc dazu genutzt, erste Erfahrung in der Beratungswelt zu sammeln. Sie hat sich in dieser Zeit bei uns so wohl gefühlt, dass sie als Trainee im Bereich Technology Consulting eingestiegen ist. Im Erfahrungsbericht verrät Larissa, was sie am Bereich Technology Consulting gereizt hat, wie der Auswahlprozess ablief und wie ihr Tag bei PwC aussieht.

Wusstest du schon während der Ausbildung oder des Studiums, in welchem Bereich du deinen Berufseinstieg machen möchtest?

Larissa Nein. Während des Studiums war mir noch nicht klar, wohin die Reise gehen sollte. Während des Masterstudiums bin ich durch eine Bekannte auf PwC und das Thema Beratung aufmerksam geworden. Im Rahmen eines Praktikums habe ich hier dann erste Erfahrungen in der Beratung sammeln können. Die Tätigkeit im Praktikum hat mir einfach so viel Spaß gemacht, dass ich beschlossen habe, mich nach Abschluss meines Masters für das Trainee-Programm im Bereich Technology Consulting zu bewerben.

Was genau hat dich dazu bewogen, bei PwC einzusteigen?

Larissa Ich habe einen Master mit Schwerpunkt Technologie- und Innovationsmanagement absolviert. Bereits während des Studiums wollte ich gerne als Schnittstelle zwischen IT und Wirtschaft fungieren und dort arbeiten. Bei PwC kann ich ideal neue Kenntnisse im IT-Bereich erwerben und mein bereits vorhandenes Wissen aus der BWL mit einbringen. Die schnelle Einbindung in die Beratungsprojekte vor Ort beim Mandanten fand ich super. Außerdem hat es mich gereizt, dass ich durch das Traineeprogramm bei PwC optimal für meinen weiteren Berufsweg vorbereitet bin.

Wie hast du den Auswahlprozess bei PwC erlebt?

Larissa Für das Trainee-Programm gibt es im Vergleich zum Praktikum ein gesondertes Auswahlverfahren, das mit einem Telefoninterview startet. Danach wurde ich direkt zum Bewerbertag eingeladen, wo ich ein persönliches und ein fachliches Interview führte. Besonders im persönlichen Gespräch stand dabei die eigene Motivation im Vordergrund. Für das fachliche Interview musste ich dann am selben Tag innerhalb von einigen Stunden einen Business Case vorbereiten, den ich anschließend präsentierte und Fragen beantwortete. Ich habe sehr zeitnah danach bereits mein Vertragsangebot erhalten. Der Auswahlprozess ist bei mir super reibungslos verlaufen und die Bearbeitung hat von der Bewerbung bis zum Vertragsangebot nur knapp einen Monat gedauert.

Wie waren deine ersten Wochen bei PwC?

Larissa Die ersten Wochen bei PwC waren extrem abwechslungsreich. Als Trainee im Technology Consulting nimmt man an verschiedenen Einführungsveranstaltungen teil und kann so auch gleich schon die anderen Trainees kennenlernen. PwC empfängt alle neuen Associates in Advisory während der Onboarding Week. Dort erlernt man auf interaktive Weise alle wichtigen Aspekte, die man für den Arbeitsalltag wissen sollte. Danach bin ich in die fachlichen Schulungen des 3,5-monatigen Trainee-Programms eingestiegen.

Was hättest du gern gewusst, bevor du in den Job eingestiegen bist?

Larissa Konkret kann ich das gerade gar nicht sagen. Der Bereich entwickelt sich eh ständig weiter, sodass ich mich einfach hab überraschen lassen. Das würde ich übrigens auch jedem Jobeinsteiger raten: einfach Spaß an neuen Aufgaben mitbringen und sich auch mal überraschen lassen.

Wie sieht dein typischer Arbeitsalltag aus?

Larissa Der Job als IT-Berater/in bedeutet viel Projektarbeit in direkter Zusammenarbeit mit den Mandanten, weshalb ich einen Großteil meiner Zeit direkt beim Mandanten verbringe. Allerdings kann ich einige Aufgaben auch im Büro oder aus dem Home Office angehen und lösen. Im Bereich Technology Consulting betreuen wir viele DAX-30 Unternehmen, aber auch mittelständische Kunden. Ein Projekt kann deshalb eine sehr unterschiedliche Teamgröße und Dauer mit sich bringen. Die Aufgabenvielfalt ist auch enorm, sodass jeder Tag neue Herausforderungen und spannende Neuigkeiten bietet.

Was fasziniert dich an deinem Beruf am meisten?

In direktem Kontakt mit dem Mandanten zu arbeiten bringt jeden Tag neue Herausforderungen und Abwechslung. Man lernt in kurzer Zeit viele unterschiedliche Unternehmen kennen. Seit ich bei PwC gestartet bin habe ich bereits bei drei unterschiedlichen Kunden in unterschiedlichen Industrien gearbeitet. Technology Consulting ist eine sehr innovative Abteilung und man kann sich viel neues Wissen auch für die Zukunft aneignen.

Mit welchen Hobbys schaffst du dir einen Ausgleich zu deinem Job?

Ich mache gerne Sport und gehe regelmäßig ins Fitnessstudio. Außerdem reise ich gerne in viele Länder und plane demnächst eine Reise in die USA. Am Wochenende treffe ich mich auch gerne mit meinen Freunden. So kann ich nach der Arbeit abschalten, um am nächsten Tag wieder mit vollem Elan zu starten.

Welche Möglichkeiten zur Weiterbildung hast du in deinem Bereich?

Im Rahmen des Traineeprogramms konnte ich die SAP Financial Accounting Zertifizierung bei der SAP in Walldorf absolvieren. Für die Vorbereitung wurden die Trainees drei Monate von der Arbeit freigestellt. Weiterhin gibt es viele interne Schulungen, die man als Associate in Advisory belegen kann. Zusätzlich besitzt unsere Partnergruppe Zugang zu vielen verschiedenen Wissensquellen, so dass man sich auch selbständig neues Wissen aneignen kann.

Welche Aspekte schätzt du an PwC am meisten?

Obwohl ich direkt nach dem Studium ohne Berufserfahrung eingestiegen bin, durfte ich sehr schnell eigenverantwortlich Themen erarbeiten und Kontakt mit dem Kunden übernehmen. PwC ist ein sehr flexibler Arbeitgeber und es wird individuell auf die eigenen Bedürfnisse eingegangen. Man kann seine Wünsche und Erwartungen jederzeit einbringen, so dass man sich optimal in jeder Karrierephase weiterentwickeln kann.

Wie würdest du PwC in drei Worten beschreiben?

Digital – jung - ergebnisorientiert

Was würdest du Interessenten für den Technology Consulting Bereich raten, um erfolgreich bei PwC einzusteigen?

Der Einstieg nach dem Studium über eines der verschiedenen Trainee Programme ist eine sehr gute Möglichkeit im Unternehmen Fuß zu fassen und ein Teil vieler spannender Projekte zu werden. Aus meiner persönlichen Erfahrung ist auch ein Praktikum eine gute Gelegenheit ein Unternehmen kennen zu lernen und sich ein eigenes Bild von dem Unternehmen und der Arbeitswelt zu machen. Es hilft einfach neugierig und aufgeschlossen zu sein und somit seine Motivation zu vermitteln!

Steig jetzt ein!

Du willst Teil unseres Technology Consulting Teams werden? Wir bieten dir den optimalen Einstieg in den Bereich Advisory.

Jetzt bewerben